Wichtige Termine


♦ 24.10.18 Neuenabend

♦ 30.05.-02.06.19 Patfest 100


Kontakt

KSG Leipzig
Floßplatz 32
04107 Leipzig
(0341) 213 05 50

 
Bankverbindung
IBAN:
DE39 7509 0300 0008 2861 32
BIC:
GENODEF1M05
Liga Bank eG

Sozial in der KSG

"Was ihr getan habt einem von diesen meinen geringsten Brüdern, das habt ihr mir getan." Matthäus 25,40.

Engagement ist so vielfältig wie die Menschen und die Herausforderung der jeweiligen Zeit. Deshalb engagieren wir uns als KSG Leipzig in verschiedenen sozialen Projekten.

Wenn du mitmachen möchtest, mehr über unten stehende Projekte erfahren willst oder neue Ideen hast, kannst du dich jederzeit bei Antonia (sozial@ksg-leipzig.de) melden.
 

Leben – ernten – Gott suchen in Siebenbürgen

tl_files/bilder/events/Siebenbuergen.jpg

Eine ungewöhnliche Gelegenheit, Einblick in die Lebensrealität, Kultur und Mentalität eines siebenbürgischen Dorfes zu erhalten: Sândominic (Csíkszentdomokos) liegt in Siebenbürgen in den Karpaten. Die 6.400 Einwohner gehören fast alle der ungarischsprachigen Minderheit in Rumänien an. Ihr Leben ist durch die Landwirtschaft geprägt. So fahren wir zusammen mit Familien mit Pferdekutsche oder Traktor hinaus aufs Feld oder in den Wald. Wir helfen bei der Kartoffelernte, bei Holzarbeiten, beim Einholen von Heu, bei der Obsternte, beim Einkochen, bei anderen Arbeiten, essen mit den Einheimischen ihre typischen Speisen, auf offenem Feuer auf dem Feld gekocht, nehmen an ihrem Volkstanz teil etc. Bei einem Ausflug erwandern wir ein Stück der schönen Karpaten in der Umgebung. Eine tägliche Austauschrunde sowie begleitende spirituelle Elemente helfen, das Erlebte zur Erfahrung zu machen und Gott darin zu suchen. Wir wohnen bei den Schwestern der Kongregation der Helferinnen in Csíkszentdomokos. (siehe http://helferinnen.info/?page_id=85)
Weitere Informationen findet ihr im Flyer:

Soziale Projekte

Gemeinsame Wanderung

 
Am 27.10.2018 planen das Sozial-Team und der Internationale Abend eine
GEMEINSAME WANDERUNG!
 

Wer? 
ausländische junge Menschen mit Flüchtlings- und Migrationshintergrund & Studierende

Wann?
Samstag, den 27.Oktober 2018
 
Wohin?
Elbsandsteingebirge oder Erzgebirge oder... - die genaue Route wird noch geplant!
 
Wieso?
Angeregt ist der Tag durch den niederländischen Jesuiten Frans van der Lugt SJ, der seit 1966 in Syrien gelebt und sich in vielen Hilfsprojekten engagiert hat. In den 1980er Jahren hat er das Wandern als Form interreligiöser und interkultureller Begegnungen ins Leben gerufen. Dabei brachte er Hunderte Junge Leute verschiedener religiöser und kultureller Herkunft zusammen und gab ihnen den Mut, ihren eigenen Weg zu finden und zu gehen. 
Er galt als Vermittler zwischen Rebellen und der syrischen Regierung im syrischen Bürgerkrieg. Trotz Drohungen blieb er zuletzt als noch einziger in Homs lebender Jesuit bei der Bevölkerung. Am 7. April 2014 wurde er vor der Ordensniederlassung in Homs von einem Schützen der al Nusra-Front ermordet. 
 
Interesse oder Fragen?
Dann melde dich beim Sozial-Team (Antonia, Sr. Claudia) oder
beim Internationalen Team der KSG Leipzig (Marijke, Veronika)
 
 

Rückblicke

Wanderung von jungen Geflüchteten und Studierenden

Am 21. Oktober 2017 fand eine Wanderung mit Geflüchteten, organisiert vom Sozialteam, statt. Einen
kleinen Rückblick findet ihr hier.